Reserve, SV Staffort II - FSV Alemannia Rüppurr II:
Am Donnerstagabend hatte man 15 Mann zur Verfügung… am Sonntagvormittag dann noch 11!!! Glücklicherweise konnte man dann noch auf sage und schreibe 12 Mann aufstocken, sodass man wenigstens einen Mann (Danke Hr. Köhlsteiger) auf der Bank hatte. Die Ausfälle von 5 Stammspielern, darunter Coach Dämmer waren bereits vorher klar. Dafür verstärkte Dennis Wittemann (auf der ungewohnten 6er Position) die zweite, da er in der ersten Mannschaft ohnehin nicht hätte spielen können. Letztlich verlor man das Spiel mit 1:4 verdient wobei 1-2 Tore sehr schlecht verteidigt wurden. Im Derby am nächsten Sonntag sollte man wieder mehr Möglichkeiten haben was die Aufstellung anbetrifft. Mund abputzen, Kopf hoch und weiter geht’s!
Tor: Bugiada
 
Erste Mannschaft, SV Staffort - FV Linkenheim II:
Auch bei der ersten musste man zahlreiche Ausfälle beklagen. Mit Kapitän Badde (gelbgesperrt), Pellner (verletzt), Balog (verletzt), Ostermann (geschäftl.), Pfirrmann (krank) und Wittemann fielen gleich mehrere wichtige Spieler aus. Nichtsdestotrotz hatte man zahlreiche Torchancen um bereits in der ersten Halbzeit eine deutliche Führung zu erzielen. Somit ging es nur mit einem 1:1 in die Halbzeitpause. Auch danach war man das spielbestimmende Team und hatte weitere sehr gute Möglichkeiten, die man leider nicht nutzte. Zum eigenen Unvermögen vor dem gegnerischen Tor kommen dann noch ein paar unglückliche Entscheidungen des Unparteiischen (z. B. klarer Elfer an Farag, angebliches Abseits von Carlino) hinzu. Die Leistung der Truppe war okay, die Chancenverwertung allerdings nicht, daran gilt es zu arbeiten. Nach 3!!! Kopfballgegentoren verlor man das Spiel dann mit 2:3.
Tore: Carlino, Farag