In der fairen Begegnung – der gute Schiedsrichter kam ohne Verwarnung aus – war der Tabellenführer in allen Belangen überlegen. Den Ehrentreffer markierte A. Köhler mit einem verwandelten Foulelfmeter.